Vielfältiges Bastelangebot für Groß und Klein bei der Messe "Dresdner Ostern" vom 22. bis 25. März 2018


Auch in diesem Jahr sind wir auf Einladung des Stadtverbandes "Dresdner Gartenfreunde" e.V. wieder mit einem vielfältigen Bastelangebot bei der Ostermesse in der Halle 3 vertreten.

Aufarbeitung der Sitzgarnituren für den FV des Soziokulturellen Zentrums "Putjatinhaus" e.V.


Alle Stühle,  Bänke und Tische, sowie die Gartenstühle und Gartentische des Putjatinhauses in Dresden-Zschachwitz mußten nach vielen Jahren der intensiven Nutzung dringend aufgearbeitet werden.
In unseren Werkstätten wurden alle Holzteile und Eisengestelle aufgearbeitet und mit neuer Farbe versehen.

www.putjatinhaus.de

Neue Farbe für die Bänke im Waldbad Langebrück

 

Im Rahmen der AGH Maßnahme "Historische Bauelemente, Historische Landtechnik und Bäderarchitektur der 20 Jahre"  wurden im Waldbad Langebrück die verschiedenen Sitzbänke auf Stahlfüßen aufgearbeitet und stehen für die diesjährige Badsaison bereit.
Die Banklatten wurden einzeln abgeschliffen, gespachtelt und mit der notwendigen  Holzlasur behandelt, die Stahlfüße wurden entrostet und neu gestrichen.


[Waldbad Weixdorf - Sitzbank vor der Restaurierung

Waldbad Weixdorf - Sitzbank nach der Restaurierung

 

Puppenbühne für einen guten Zweck


Für einen Kunden haben wir nach Wunschvorstellung für ein Fotoshouting eine kleine Puppenbühne gebaut. Diese Bühne wird nun einem guten Zweck zugeführt.

 

Puppenbühne

Klinikmaskottchen für die kleinen Patienten der REHA-Klinik Kreischa-Zscheckwitz


Für die kleinen Patienten der REHA Klinik in Kreischa-Zscheckwitz fertigen wir als Kooporationspartner Schlüsselanhänger mit dem Maskottchen der Klinik, einen Hasen mit einem verbundenen Fuß. Jeder Anhänger wird per Hand mit dem Klinikmaskottchen als Motiv gezeichnet.

Maskottchen Schlüsselanhänger

Zaunfelder, Einfahrtstor und die Verkleidung am Putjatinhauses benötigen eine Auffrischung


Die Holzlatten der Zaunfelder mit dem Einfahrtstor, sowie die Holzverkleidung an der Giebelseite und die Fenster im Hintergebäude des Putjatinhauses in Dresden-Zschachwitz mußten nach vielen Jahren restauriert werden. Diese Arbeiten erfolgten auch im Rahmen der AGH Maßnahme "Aufarbeitung historischer Bauelemente".